Der Schulhof der BS32 Landwehr

Wasserstandsmeldung: neuer Name, neue Aktionen, dasselbe Ziel

erstellt am: 02.11.2021 | Zurück zur Übersicht

Schülerinnen und Schüler stehen auf dem Schulhof der Schule und schauen einem Schüler beim Hochhalten eines Fußballs zu. Die Sonne scheint und alle Schülerinnen und Schüler beobachten aufmerksam den Schüler, der gerade an der Aktion Kicken für den guten Swag teilnimmt.

Große Teile des letzten Schuljahres, als wir alle zu Hause im Fernunterricht vor den PCs und Laptops saßen, waren auch für unser Pfandsammelprojekt eine herausfordernde Zeit. Umso mehr freuen wir uns nun, dass das neue Schuljahr wieder in Präsenz stattfindet und unser Schulgebäude an der Landwehr endlich mit viel Leben gefüllt ist. Die letzten Wochen haben wir genutzt, um unser Pfandsammelprojekt „HH20“ wieder ins Gedächtnis der Schülerinnen und Schüler zu rücken bzw. den ganz neuen Schülerinnen und Schülern die Arbeitsgruppe vorzustellen.

Neuer Name – dasselbe Ziel

Halt – Stopp – mögen jetzt einige denken: „HH20?“, hieß die Gruppe nicht eigentlich immer H90? Ja, richtig, mit dem Umzug und der schon länger zurückliegenden Umbenennung unserer Schule von H9 zu BS32 haben wir direkt den Namen gewechselt. Aus H90 wird HH20. Der neue Name setzt also einen Bezug zu Hamburg und zum Wasser und macht deutlich, welche Mission wir weiterhin gemeinsam mit Viva con Agua de Sankt Pauli verfolgen: Wasser für alle und alle für Wasser!

Unsere Pfandtonnen sind natürlich mit umgezogen und warten im Neubau an zwei Standorten darauf, mit Pfand gefüllt zu werden: beim Ein- und Ausgang im Foyer und im großen Treppenhaus.

Neue Aktionen im neuen Schulgebäude

Fanden im letzten Schuljahr pandemiebedingt nur wenige Aktionen in der Schule statt, so gab es in den letzten Wochen bereits mehrere bei uns im Neubau.

Gestartet sind wir mit einer Neuauflage des „Kicken für den guten Swag“. Gegen eine kleine Spende konnten alle Teilnehmenden versuchen, einen Fußball in einer Minute möglichst oft hochzuhalten. Es wurde ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Max aus der BG1901 am Ende für sich gewann. Mit pfandtastischen 167 Ballkontakten ließ er alle anderen Mitspielerinnen und -spieler hinter sich. Herzlichen Glückwunsch an Max und danke an alle, die teilgenommen und für den guten Zweck gespendet haben.

Damit aber nicht genug: kurze Zeit später gab es neben einem Waffel- und Kuchenverkauf in der Aula auch noch eine „Grill & Chill“-Aktion. Gegen Spende konnten hier vegane und nicht vegane Köstlichkeiten vom Grill genossen werden. Ein weiteres Highlight ist unser Wasserspender, den es seit dem Umzug im Foyer neben dem Kiosk bei uns gibt. Alle dürfen sich hier gekühltes Wasser mit und ohne Kohlensäure zapfen und genießen. Passend dazu wurde das Merchandising-Sortiment von HH2O um flotte Trinkflaschen erweitert, welche beim HH20-Team käuflich erworben und zu 100 % als Spenden in den Spendentopf wandern.

Und es geht weiter

Wir freuen uns sehr, nun endlich wieder mit unseren Aktivistinnen und Aktivisten durchstarten zu dürfen und weitere Aktionen zu planen. Sei also gespannt und spende dein Pfand.

sr