Hand in H.A.N.D.D.

von | 16. Nov 2015

Erste-Hilfe 11-2015Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort oder auch „Erste Hilfe“: Mit einfachen Maßnahmen können oft Leben gerettet werden. Deswegen belegen auch wir Lehrerinnen und Lehrer sowie das gesamte schulische Personal immer wieder Kurse, um  – wenn erforderlich – für unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch sonst im Alltag helfen zu können. Sie kennen die „Disco“-Regel nicht? Anschauen, ansprechen, anfassen, oder auch H.A.N.D.D.! Das führt nicht immer zu einer roten Karte, sondern bedeutet im Notfall: „Hallo, Ansprechen, Notruf absenden, Da sein und Decke organisieren“. Wir sind seit Donnerstag wieder alle „Up to Date“ und können helfen, wo und wann Hilfe benötigt ist.

jh

Lies auch folgende Beiträge

Schöne Ferien!

Schöne Ferien!

"Feiern ist das neue Arbeiten" - so ein Claim eines bekannten Hamburger Limonadenherstellers. Ernst gemeint ist dieser...

mehr lesen