Berufsschule für E-Commerce

 
(29.07.2021)
Zurück zum Präsenzunterricht und Begrüßung neuer Auszubildender

Die neuen Auszubildenden mit Ausbildungsbeginn 1.8.2021 im Teilzeitunterricht begrüßen wir am Donnerstag, 05. August 2021 um 8:00 Uhr zum Start des Berufsschulunterrichtes. Die Auszubildenden beginnen den Tag mit ihrer Klassenleitung – Frau Müller – direkt im Unterrichtsraum 3.13.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler ist nach den Sommerferien zum derzeitigem Stand ebenfalls Präsenzunterricht vorgesehen.

Auch, wenn die Situation derzeit nicht einfach ist: Wir freuen uns darauf, Ihnen, liebe Auszubildende wieder persönlich zu begegnen und unser neues Gebäude mit Leben zu füllen. Denken Sie daran, dass Sie uns nun unmittelbar neben dem S-Bahnhof Landwehr finden. Reisen Sie nach Möglichkeit nicht mit dem PKW an. Es gibt nahezu keine Parkmöglichkeiten.

Um die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten zu gewährleisten, ist für den Aufenthalt im Gebäude eine Maskenpflicht vorgesehen. Damit das Infektionsrisiko noch weiter reduziert werden kann, müssen sich alle nicht geimpften und nicht genesenen Auszubildenden 2x in der Woche vor Ort testen. Die Tests werden von der Schule bereitgestellt. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, sich impfen zu lassen.

Die genaue Ausgestaltung der Schutz- und Hygienevorgaben können Sie rechtzeitig vor dem Schulbeginn dem Musterhygieneplan ebenfalls Homepage entnehmen.

Den konkreten Stundenplan finden Sie über die Homepage in Untis, bei Fragen wenden Sie sich gerne über Teams an Ihre Klassenleitungen.

Mit herzlichen Grüßen aus der BS32
Malte Wonnemann
Abteilungsleiter Berufsschule

„Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce“.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie alle relevanten Informationen zur Ausbildungsorganisation der Berufsschule für E-Commerce, die für den schulischen Teil dieser Berufsausbildung in Hamburg zuständig ist.

Wir freuen uns immer über Anregungen, Hinweise und Kontaktwünsche.

26.10.2020

Vom Feeling her ein gutes Gefühl – über Berichtshefte

„Was macht dein Berichtsheft?“   Die bloße Erwähnung des Berichtshefts erzeugt bei vielen Azubis schon Hautausschlag. „Das Führen des Ausbildungsnachweises dient dem Ziel, Auszubildende und Ausbildende zur Reflexion mehr…

16.12.2019

Lernortkooperation – auf dem Papier und in echt

„An staatlichen berufsbildenden Schulen sind berufsbezogene Lernortkooperationen einzurichten. Sie sollen die Zusammenarbeit zwischen Betrieben und Schulen fördern und durch Absprachen die Qualität der Berufsausbildung weiterentwickeln.“ So steht es mehr…

05.09.2019

Zweiter E-Commerce-Jahrgang gestartet

Inzwischen könnte man schon die Orientierung verlieren, wenn man über die E-Commerce-Ausbildung an unserer Schule spricht: Es gibt Blockklassen und Teilzeitklassen und mittlerweile, direkt nach den Sommerferien, ist mehr…

30.04.2019

E-Commerce-Schülerkooperation mit dem Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln

Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer, könnte man einwenden, und kommuniziert viel zu viel über das Internet. Da der E-Commerce aber bekanntlich über das Internet stattfindet mehr…

23.01.2019

„Lass uns Mittwoch skypen“ – unsere Kooperation mit der Universität zu Köln

Dass wir seit Herbst 2018 auch E-Commerce-Kaufleute an unserer Schule ausbilden, ist längst kein Geheimnis mehr: im Gegenteil, hier und an anderer Stelle wurde schon und wird ausführlich mehr…

17.12.2018

„Ich hab‘ dir einen Zettel ins Fach gelegt“ – oder wie Lehrer heutzutage zusammenarbeiten

Viele Menschen gehen zum Arbeiten in ein Büro. Dort treffen sie zu mehr oder minder festen Zeiten auf Kolleginnen und Kollegen, mit denen sie sich in einen Konferenzraum mehr…

23.08.2018

Erste Erkenntnisse …

… liegen noch gar nicht vor. Wie auch, Montag erst ging es mit dem Unterricht los, der Donnerstag der Vorwoche war noch für die diversen Einschulungsmodalitäten reserviert. Ab jetzt mehr…